Angebote zu "Miteinander" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Musik als Kommunikationsmittel  in der sozialen...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,6, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thürigen in Gera), Sprache: Deutsch, Abstract: Die soziale Arbeit vollzieht sich hauptsächlich in Interaktion zwischen Klienten und So-zialarbeiter. In diesem Kontext ist Kommunikation als Grundwerkzeug zum Austausch von Informationen unverzichtbar. Jeder Mensch hat ganz individuelle Bedürfnisse. 'Ein Bedürfnis ist dadurch erkennbar, dass es sich kundgibt.' (Mollenhauer, 2001). Schon unsere ersten Vorfahren taten dies, in dem sie auf verschiedene Art und Weise miteinander kommunizierten. Die Sprache diente damals in erster Linie überlegende Gegner (Feinde) zu vertreiben. Heute kommunizieren wir auf verschiedensten Arten miteinander. Die Lautsprache, also das normale Sprechen, ist bis heute eines der wichtigsten Elemente für den Aus-tausch von Informationen. Doch wie verhält sich Kommunikation im Kontext der sozialen Arbeit? Kommt es hier ausschliesslich auf die verbale Sprache, das gesprochene Wort, als Kommunikations-mittel an? Sicher nicht. Bereits bei der Erziehung von Kindern ist fest zu stellen, dass auch die Art und Weise also Form der Übertragung einer Botschaft von grosser Bedeu-tung ist. So zum Beispiel das Ansehen seines Gegenübers in einem Gespräch und den Einsatz von Mimik und Gestik. So sind Körpersprache, die verbale Sprache und Symbole nur einige weitere Gestal-tungselemente, welche zur Verständigung dienen. Ein wesentliches und oft unter-schätztes Medium für Kommunikation ist die Musik. Musik spricht Menschen auf emo-tionaler Ebene an und kann zur Unterstützung im Kommunikationsprozess dienlich sein. Sie kann den Zugang zu einem Menschen wesentlich erweitern und zum Beispiel im gemeinsamen Gestalten und Erleben Kommunikation auf der nonverbalen Ebene ermöglichen. Musik kann durch aktives Erleben, gerade in der Gruppe, die Wahrneh-mungs- und Kommunikationsfähigkeit eines Menschen erheblich steigern. In der vorliegenden Arbeit wird die Bedeutung des Mediums Musik als ein alternatives Kommunikationsmittel näher untersucht und erläutert. Ist Musik Kommunikation? Kann Musik den Kommunikationsprozess erleichtern? Im zweiten Teil wird beschrieben was Musik im kommunikativen Kontext leisten kann und wo mögliche Ansätze des Einsatzes des Mediums in der sozialpädagogischen Arbeit liegen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Das soziale Miteinander - Grundlagen der Intera...
9,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,4, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thürigen in Gera), Sprache: Deutsch, Abstract: Das soziale Miteinander - Grundlagen der Interaktion und des verbalen Austausches 'Es ist so einfach! Warum sollten Sie es nicht schaffen?'. 'Sie haben diesen Weg bloss noch nicht für sich entdeckt, aber ich helfe Ihnen auf den Weg zum Erfolg!' 'Wollen Sie derjenige sein, der den Güterzug mit Gold einfach an sich vorbeirasen sieht, während andere sich bedienen?' 'Greifen Sie zu, wir helfen Ihnen gern dabei!' Diese Sätze hörte ich während eines Seminares für die HMI - Organisation. Und auf den ersten Blick erscheint es wirklich ganz einfach. Ein Seminar über drei Tage, motivierte Redner und eine Gebrauchsanweisung zum Verkauf von Produkten wonach nichts schief gehen kann. Zu schön um wahr zu sein? Zu schön um wahr zu sein! Meine Seminararbeit behandelt das Thema der Einflussfaktoren für Sprache. Ich werde hierbei herausarbeiten wie Sprache auf uns wirkt, wie sie funktioniert und wie wir uns durch sie lenken lassen. Beginnen werde ich hierbei mit einem etwas unorthodoxen Einstieg zum Thema der Wahrnehmung, welche Grundlage ist für einen verbalen Austausch. Denn ohne Gegenüber den ich sehe, gibt es keinen Austausch. Hauptthemen von mir werden Wahrnehmungsfehler sein die im Kontext mit Sprache und des sozialen Miteinanders entstehen, die Wirkung und Wichtigkeit des gesellschaftlichen Umfeldes und der Erfahrungen in welchem eine Aussage getätigt wird und im zweiten Teil meiner Arbeit werde ich auf Grundlagen für Sprache eingehen. Zum Schluss werde ich meine Gedanken zusammenfassen und ein Resümee ziehen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Musik als Kommunikationsmittel  in der sozialen...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,6, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thürigen in Gera), Sprache: Deutsch, Abstract: Die soziale Arbeit vollzieht sich hauptsächlich in Interaktion zwischen Klienten und So-zialarbeiter. In diesem Kontext ist Kommunikation als Grundwerkzeug zum Austausch von Informationen unverzichtbar. Jeder Mensch hat ganz individuelle Bedürfnisse. 'Ein Bedürfnis ist dadurch erkennbar, dass es sich kundgibt.' (Mollenhauer, 2001). Schon unsere ersten Vorfahren taten dies, in dem sie auf verschiedene Art und Weise miteinander kommunizierten. Die Sprache diente damals in erster Linie überlegende Gegner (Feinde) zu vertreiben. Heute kommunizieren wir auf verschiedensten Arten miteinander. Die Lautsprache, also das normale Sprechen, ist bis heute eines der wichtigsten Elemente für den Aus-tausch von Informationen. Doch wie verhält sich Kommunikation im Kontext der sozialen Arbeit? Kommt es hier ausschließlich auf die verbale Sprache, das gesprochene Wort, als Kommunikations-mittel an? Sicher nicht. Bereits bei der Erziehung von Kindern ist fest zu stellen, dass auch die Art und Weise also Form der Übertragung einer Botschaft von großer Bedeu-tung ist. So zum Beispiel das Ansehen seines Gegenübers in einem Gespräch und den Einsatz von Mimik und Gestik. So sind Körpersprache, die verbale Sprache und Symbole nur einige weitere Gestal-tungselemente, welche zur Verständigung dienen. Ein wesentliches und oft unter-schätztes Medium für Kommunikation ist die Musik. Musik spricht Menschen auf emo-tionaler Ebene an und kann zur Unterstützung im Kommunikationsprozess dienlich sein. Sie kann den Zugang zu einem Menschen wesentlich erweitern und zum Beispiel im gemeinsamen Gestalten und Erleben Kommunikation auf der nonverbalen Ebene ermöglichen. Musik kann durch aktives Erleben, gerade in der Gruppe, die Wahrneh-mungs- und Kommunikationsfähigkeit eines Menschen erheblich steigern. In der vorliegenden Arbeit wird die Bedeutung des Mediums Musik als ein alternatives Kommunikationsmittel näher untersucht und erläutert. Ist Musik Kommunikation? Kann Musik den Kommunikationsprozess erleichtern? Im zweiten Teil wird beschrieben was Musik im kommunikativen Kontext leisten kann und wo mögliche Ansätze des Einsatzes des Mediums in der sozialpädagogischen Arbeit liegen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Musik als Kommunikationsmittel  in der sozialen...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,6, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thürigen in Gera), Sprache: Deutsch, Abstract: Die soziale Arbeit vollzieht sich hauptsächlich in Interaktion zwischen Klienten und So-zialarbeiter. In diesem Kontext ist Kommunikation als Grundwerkzeug zum Austausch von Informationen unverzichtbar. Jeder Mensch hat ganz individuelle Bedürfnisse. 'Ein Bedürfnis ist dadurch erkennbar, dass es sich kundgibt.' (Mollenhauer, 2001). Schon unsere ersten Vorfahren taten dies, in dem sie auf verschiedene Art und Weise miteinander kommunizierten. Die Sprache diente damals in erster Linie überlegende Gegner (Feinde) zu vertreiben. Heute kommunizieren wir auf verschiedensten Arten miteinander. Die Lautsprache, also das normale Sprechen, ist bis heute eines der wichtigsten Elemente für den Aus-tausch von Informationen. Doch wie verhält sich Kommunikation im Kontext der sozialen Arbeit? Kommt es hier ausschließlich auf die verbale Sprache, das gesprochene Wort, als Kommunikations-mittel an? Sicher nicht. Bereits bei der Erziehung von Kindern ist fest zu stellen, dass auch die Art und Weise also Form der Übertragung einer Botschaft von großer Bedeu-tung ist. So zum Beispiel das Ansehen seines Gegenübers in einem Gespräch und den Einsatz von Mimik und Gestik. So sind Körpersprache, die verbale Sprache und Symbole nur einige weitere Gestal-tungselemente, welche zur Verständigung dienen. Ein wesentliches und oft unter-schätztes Medium für Kommunikation ist die Musik. Musik spricht Menschen auf emo-tionaler Ebene an und kann zur Unterstützung im Kommunikationsprozess dienlich sein. Sie kann den Zugang zu einem Menschen wesentlich erweitern und zum Beispiel im gemeinsamen Gestalten und Erleben Kommunikation auf der nonverbalen Ebene ermöglichen. Musik kann durch aktives Erleben, gerade in der Gruppe, die Wahrneh-mungs- und Kommunikationsfähigkeit eines Menschen erheblich steigern. In der vorliegenden Arbeit wird die Bedeutung des Mediums Musik als ein alternatives Kommunikationsmittel näher untersucht und erläutert. Ist Musik Kommunikation? Kann Musik den Kommunikationsprozess erleichtern? Im zweiten Teil wird beschrieben was Musik im kommunikativen Kontext leisten kann und wo mögliche Ansätze des Einsatzes des Mediums in der sozialpädagogischen Arbeit liegen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Das soziale Miteinander - Grundlagen der Intera...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,4, Duale Hochschule Gera-Eisenach (ehem. Berufsakademie Thürigen in Gera), Sprache: Deutsch, Abstract: Das soziale Miteinander - Grundlagen der Interaktion und des verbalen Austausches 'Es ist so einfach! Warum sollten Sie es nicht schaffen?'. 'Sie haben diesen Weg bloß noch nicht für sich entdeckt, aber ich helfe Ihnen auf den Weg zum Erfolg!' 'Wollen Sie derjenige sein, der den Güterzug mit Gold einfach an sich vorbeirasen sieht, während andere sich bedienen?' 'Greifen Sie zu, wir helfen Ihnen gern dabei!' Diese Sätze hörte ich während eines Seminares für die HMI - Organisation. Und auf den ersten Blick erscheint es wirklich ganz einfach. Ein Seminar über drei Tage, motivierte Redner und eine Gebrauchsanweisung zum Verkauf von Produkten wonach nichts schief gehen kann. Zu schön um wahr zu sein? Zu schön um wahr zu sein! Meine Seminararbeit behandelt das Thema der Einflussfaktoren für Sprache. Ich werde hierbei herausarbeiten wie Sprache auf uns wirkt, wie sie funktioniert und wie wir uns durch sie lenken lassen. Beginnen werde ich hierbei mit einem etwas unorthodoxen Einstieg zum Thema der Wahrnehmung, welche Grundlage ist für einen verbalen Austausch. Denn ohne Gegenüber den ich sehe, gibt es keinen Austausch. Hauptthemen von mir werden Wahrnehmungsfehler sein die im Kontext mit Sprache und des sozialen Miteinanders entstehen, die Wirkung und Wichtigkeit des gesellschaftlichen Umfeldes und der Erfahrungen in welchem eine Aussage getätigt wird und im zweiten Teil meiner Arbeit werde ich auf Grundlagen für Sprache eingehen. Zum Schluss werde ich meine Gedanken zusammenfassen und ein Resümee ziehen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot